fbpx

wie wird Ihre erste Video-Produktion ein Erfolg?

Aus irgendwelchen Gründen ist die Video-Produktion für viele Menschen ein geheimnisvolles Buch. Die Technik, der Aufwand, die einzelnen Gewerke vom Regisseur über den Kameramann bis zum Tonassistenten. Das schreckt viele Menschen erstmal ab, obwohl das nicht sein müsste. Schon heute produzieren TV-Reporter auf der ganzen Welt mit einem IPhone Live-Übertragungen oder schneiden Fernsehbeiträge auf Ihrem Handy mit einer App.Für Sie im Unternehmen ist dieser Workflow vielleihct Stufe zwei oder drei, in jedem Fall dürfen Sie aber die Angst vor Video verlieren. Nutzen Sie die folgenden Schritte für einen erfolgreichen Einstieg in die Video-Produktion.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

10 Schritte für Ihre erste Video-Produktion

Rufen, Sie nicht gleich den Kamera­mann an. Auch nicht die Maske oder das Catering. Egal ob Sie alleine oder in Zusammen­arbeit mit einem Dienst­leister eine Video-Produktion angeen wollen, wie im richtigen Leben gilt: sie sollten Ihr Ziel kennen, um daraus die richtigen Schritte abzuleiten.

  1. WAS IST IHR ZIEL FÜR DIE VIDEO-PRODUKTION?

    Das Ziel bestimmt das Videoformat. Eine Auflistung der interessantesten Videoformate im B2B-Umfeld finden Sie hier. Darüber hinaus habe ich manche Videoformate auch schon ausführlich auf meinem YouTube-Kanal erklärt.
  2. BRIEFING:

    verschriftlichen Sie Ihre Gedanken. Ziele, Zielgruppe, Botschaften, Wünsche, Verpflichtungen, Verwendung, Kanäle. Seien Sie so konkret wie möglich.
  3. FINDEN SIE DEN RICHTIGEN PARTNER.

    Laden Sie Agenturen ein. Treffen Sie Dienstleister. Führen Sie Gespräche. Das hat zwei Vorteile: Sie merken ob die Chemie stimmt. Und: Sie können Details klären. Aus eigener Erfahrung weiß ich: als Dienstleister hat man immer Fragen. Vielleicht versteht man das Produkt noch nicht. Oder den USP.
  4. DIE IDEE MUSS HER.

    Was ist die Geschichte, wie sieht die Storyline aus. Manchmal hat man die schon im Kopf. Manchmal hilft es, wenn jemand von draußen draufschaut. Achten Sie auf eine Klammer.
  5. VISUALISIEREN SIE DINGE.

    Entwerfen Sie Storyboards, Moodboards, erste Animationen oder Texte. Stimmen Sie diese mit Stakeholdern ab. Das erleichtert vor allem den Abnahmeprozess. Sie möchten hinterher niemanden sagen hören: das habe ich mir aber ganz anders vorgestellt.
  6. VORPRODUKTION:

    brauchen Sie einen Cast? Eine Location? Müssen Rechte erworben werden? Für Musik oder Bilder? Delegieren Sie diese Aufgaben an jemanden, der frühzeitig Punkt für Punkt abarbeiten. Häufig wird hier geschludert, mit dem Ergebnis, das Dinge ind er Video-Produktion fehlen oder übersehen wurden. Das Schlimmste ist die fehlende Rechteabtretung, für Mitwirkende. Das kann dazu führen, dass Sie ein Video niemals veröffentlichen dürfen.
  7. DIE VIDEO-PRODUKTION ALLEINE ÜBERNEHMEN

    Falls Sie die Video-Produktion alleine übernehmen, dann erstellen Sie vorab einen Ablauf. Achten Sie auf Pufferzeiten für Auf- oder Umbauten oder Locationwechsel. Wenn Sie einen Dienstleister beauftragt haben, nutzen Sie einen Vorschaumonitor zur Ansicht.

Die anschließende Postproduktion (Punkt 8) veredelt Ihr Werk. Feinschnitt, Grafiken, Animationen, Farbkorrektur, Vertonung, Sounddesign, Musik, Mischung – all das passiert auf den letzten Metern. Um Ihnen ein perfektes Ergebnis zu garantieren.

Wenn Sie sich die genannten Punkte vor Auge führen und beachten, sollte Ihre Video-Produktion erfolgreich ver­laufen. Und vor allem werden Sie feststellen, dass es gar nicht so schwierig ist, Videos zu produzieren.

Ein kleiner Tipp, wenn Sie mit Dienst­leistern zusammen­­arbeiten. Zeigen Sie Dienst­leistern, was Sie gut finden oder was Ihnen gefällt anhand von Video­beispielen. Gleichzeitig sollten Sie sich auch immer ein paar Arbeiten zeigen lassen. Fragen Sie, wie dieses oder jenes Video ent­standen ist.

Anleitung für erfolgreiches
Video-Marketing

Neue Kunden erreichen. Produkte und Leistungen erklären und damit Türen öffnen für weitere Gespräche. Das sind die Ziele von Video-Marketing in B2B-Unter­­nehmen. Immer mehr Unter­­­nehmen setzen auf Videos und bauen bewegte Bilder konse­quent in den Kommuni­kations­­prozess ein. Nutzen auch Sie die Wirkung von Videos für Ihre Mar­keting­-­Kampa­gnen und stärken Sie Ihren Sales-Prozess. Die Anleitung für die richtige Vor­­gehens­­­­weise finden Sie hier.

MEDIENMANUFAKTUR OCKERT
info@medienmanufaktur.tv
089/21537052

Kontaktieren Sie uns

MAßGESCHNEIDERTE
VIDEOS AUCH FÜR SIE?

Wenn Sie echte Video-Enthusiasten suchen, dann sind Sie bei uns richtig. Wir erstellen mit Liebe zum Detail qualitativ hochwertigen Video-Content für Ihr Unternehmen. Leider haben wir noch keine gläserne Werkschau, aber wir melden uns umgehend bei Ihnen, wenn Sie eine Kontaktanfrage schicken oder einen Rückruf anfordern.

Was ist ein Erklär­video

Sie möchten Ihre Verkaufsraten mit Videos um 72% steigern und Klickraten in Emails um bis zu 65% erhöhen? Wenn man Statistiken glaubt, entfachen Videos eine magische Anziehungs­kraft und bieten Unter­nehmen traumhafte Perspektiven. Das volle Potential schöpfen Unter­nehmen dann aus, wenn der Inhalt des Videos für die Ziel­gruppe relevant ist und das Video­format zur Ziel­gruppe passt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Erklärvideo: Eines der wichtigsten Videoformate für B2B

Zu den wichtigsten Video­formaten im B2B Bereich gehören Erklär­videos. In der Komm­unika­­tion mit anderen Unter­nehmen müssen oft komplexe und kosten­intensive Produkte und Dienst­leistungen be­schrieben werden. Erklär­videos sind genau darauf speziali­siert: komplexe Themen wirksam und nach­haltig auf den Punkt zu bringen. Der Kunde erfasst dadurch besser was Ihr Unter­nehmen leistet und wie er durch die Nutzung Ihre Produkte sein Leben erleich­tern kann.

Erklärvideos sind meist nach folgendem Schema aufgebaut:

  1. Ansprache des Problems:
  2. Lösungsansatz
  3. Funktionsweisen
  4. Zusammenfassung
  5. Call to Action

Anleitung für erfolgreiches
Video-Marketing

Neue Kunden erreichen. Produkte und Leistungen erklären und damit Türen öffnen für weitere Gespräche. Das sind die Ziele von Video-Marketing in B2B-Unter­­nehmen. Immer mehr Unter­­­nehmen setzen auf Videos und bauen bewegte Bilder konse­quent in den Kommuni­kations­­prozess ein. Nutzen auch Sie die Wirkung von Videos für Ihre Mar­keting­-­Kampa­gnen und stärken Sie Ihren Sales-Prozess. Die Anleitung für die richtige Vor­­gehens­­­­weise finden Sie hier.

MEDIENMANUFAKTUR OCKERT
info@medienmanufaktur.tv
089/21537052

Kontaktieren Sie uns

MAßGESCHNEIDERTE
VIDEOS AUCH FÜR SIE?

Wenn Sie echte Video-Enthusiasten suchen, dann sind Sie bei uns richtig. Wir erstellen mit Liebe zum Detail qualitativ hochwertigen Video-Content für Ihr Unternehmen. Leider haben wir noch keine gläserne Werkschau, aber wir melden uns umgehend bei Ihnen, wenn Sie eine Kontaktanfrage schicken oder einen Rückruf anfordern.

Was sind 80% Videos?

Kennen Sie den Satz „Trust builds relationship“? Vertrauen ist der Grundstein für jede Beziehungen. Egal ob privat oder beruflich. Doch in einer digitalisierten Welt Vertrauen aufzubauen und nachhaltige Geschäfts­beziehungen zu entwickeln, ist gar nicht so einfach. Verbraucher haben per Mausklick Zugriff auf alle Informationen, die sie für eine Kaufentscheidung benötigen. Das führt dazu, dass Kunden im Markt recherchieren und vergleichen. Und oftmals da in Verhandlungen eintreten, wo das vertrauen am stärksten vorhanden ist. Das Kunden oftmals NN Kontakte hbaen mit einem Unternehmen bevor sie kaufen stützt diese Behauptung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich empfehle Ihnen, diese Entwicklung zu nutzen. Positionieren Sie sich als die „go to source“ für Fragen, Bedenken oder Ängste in Ihrer Branche. Eine Philosophie, die im B2B noch selten verbreitet ist. Fragen Sie sich doch mal selbst, wie oft Sie über Preis, Probleme oder Wettbewerb wirklich offen sprechen?

Video-Marketing kann eine Möglichkeit sein (Text und Audio natürlich auch), die Fragen von Interessenten und Kunden zu beantworten und sich zu dieser vertrauensvollen und kompetenten Anlaufstelle zu entwickeln. Das dieser Weg kein kurzer Sprint ist, sondern Zeit, Kraft und Ausdauer erfordert, ist mir bewusst.

80% Videos haben folgende Idee. Zu jedem Produkt, zu jeder Dienstleistung sind, wenn Kunden sich dafür interessieren zu 80% die Fragen immer die gleichen. Es sind nicht pauschal immer die Fragen: was kostet das und wie schnell können sie liefern? Aber ziemlich sicher sind es immer W-Fragen. Also wer, wie, wo wann, was, wieso, weshalb, warum? Vor diesem Hintergrund kann man Fragen zu Ihrem Unternehmen, Produkt oder Service evaluieren und gezielt beantworten und zwar mit Videos.

Nutzen Sie für die Recherche das Wissen aus möglichst vielen Abteilungen. In jedem Fall sollten all die Abteilungen mitwirken, die direkten Kunden­kontakt haben wie Vertrieb, und Customer Service. Erarbeiten Sie sich die am häufigsten gestellten Fragen. Wählen Sie 80% aus und beantworten Sie diese zuerst schriftlich Bemühen Sie sich um echten Know-how-Transfer.

Anleitung für erfolgreiches
Video-Marketing

Neue Kunden erreichen. Produkte und Leistungen erklären und damit Türen öffnen für weitere Gespräche. Das sind die Ziele von Video-Marketing in B2B-Unter­­nehmen. Immer mehr Unter­­­nehmen setzen auf Videos und bauen bewegte Bilder konse­quent in den Kommuni­kations­­prozess ein. Nutzen auch Sie die Wirkung von Videos für Ihre Mar­keting­-­Kampa­gnen und stärken Sie Ihren Sales-Prozess. Die Anleitung für die richtige Vor­­gehens­­­­weise finden Sie hier.

MEDIENMANUFAKTUR OCKERT
info@medienmanufaktur.tv
089/21537052

Kontaktieren Sie uns

MAßGESCHNEIDERTE
VIDEOS AUCH FÜR SIE?

Wenn Sie echte Video-Enthusiasten suchen, dann sind Sie bei uns richtig. Wir erstellen mit Liebe zum Detail qualitativ hochwertigen Video-Content für Ihr Unternehmen. Leider haben wir noch keine gläserne Werkschau, aber wir melden uns umgehend bei Ihnen, wenn Sie eine Kontaktanfrage schicken oder einen Rückruf anfordern.